Newsletter

 

So wirkt Zeolith

Die folgenden Aussagen beziehen sich auf Zeolith im allgemeinen, wie in der Fachliteratur
beschrieben.

 Schadstoffausleitung 

 Forschungsergebnisse und praktische Erfahrungen der letzten Jahrzehnte bestätigen die wertvollste Eigenschaft des Zeolith Schadstoffe, Toxine und freie Radikale zu binden und aus dem Körper auszuleiten. Der Klinoptilolith-Zeolith weist zahlreiche Hohlräume, verbunden mit einer großen Oberflächenspannung auf, die nach außen und innen wirksam ist. Dies ermöglicht eine entschlackende Funktion, also ein Ausscheiden von toxischen Schadstoffen wie Schwermetallen, radioaktiven Stoffen und freien Radikalen. Die Schadstoffe werden durch die physikalischen Kräfte der Kristallgitter des Zeolith dem Körper entzogen, in die Hohlräume in gebundener Form eingelagert und auf natürlichen Weg über die Verdauung ausgeschieden. Erst wenn der Körper nicht mehr mit Schadstoffen belastet ist, können die für wichtige Körperfunktionen notwendigen Mineralstoffe aufgenommen werden. Werden die Schadstoffe nicht regelmäßig ausgeschieden, können wertvolle Mineralstoffe nicht aufgenommen werden. Sie werden wieder ausgeschieden ohne ihre wichtigen Funktionen ausgeführt zu haben. Längerfristig kann es daher trotz ausreichender Mineralstoffzufuhr durch die Nahrungsaufnahme zu Mineralstoffmangelerscheinungen kommen. Das ist ein wichtiger Grund zur regelmäßigen Ausleitung der Schadstoffe. Einer Belastung durch Schadstoffe sind wir heutzutage fast ständig ausgesetzt sind, sei es im Straßenverkehr, durch die Feinstaubbelastung oder vielen weiteren Quellen wie z.B.: nicht biologische Nahrungsmittel und Chemtrails. Mit einer regelmäßigen Anwendung von Zeolith ist eine einfache und sichere Ausleitung der tag-täglich aufgenommenen Schadstoffe gewährleistet.

Säure-Basenhaushalt

Zeolith ist ein basisches Naturmineral und wirkt regulierend auf den Säure- Basenhaushalt, in dem es den häufig übersäuerten Körper wichtige Basen zuführt.

Sportler und Leistungsträger

Sporttreibende und Menschen die einer hohen geistigen oder körperlichen Belastung ausgesetzt sind, haben einen erhöhten Silikatbedarf. Zur Aufrechterhaltung ihres Leistungsniveaus sollte regelmäßig ausreichend SiO2 (Silikat) zugeführt werden. Aufgrund der hervorragenden Kationenaustauschkapazität von Zeolith werden durch dessen Anwednung Schadstoffe und freie Radikale, die bei Erkrankungen und vor allem bei Leistungssport entstehen, aus dem Körper ausgeschieden und somit unschädlich gemacht. Die erhöhten Laktatwerte, die bei intensivem Training bzw. Wettbewerb entstehen, werden durch Zeolith auf natürliche Weise signifikant reduziert. Dadurch erhöht sich die Leistungsfähigkeit und die Regenerationszeit wird verkürzt.

Berufsgruppen die einer erhöhten radioaktiven Strahlung ausgesetzt sind

Piloten, Flugpersonal, Röntgenpersonal etc. sind einer erhöhten radioaktiven Strahlung ausgesetzt. Durch eine regelmäßige Anwendung von Zeolith werden diese Schadstoffe täglich ausgeschieden. Nach dem Reaktorunglück in Tschernobyl wurde Zeolith erfolgreich zur Ausleitung von Cäsium137 bei Mensch und Tier eingesetzt. Wir empfehlen Zeolith auf Vorrat zu halten, um für den Fall einer radioaktiven Verseuchung gerüstet zu sein. Zeolith ist unbegrenzt lagerbar.